Leseprobe: Spuren von Candy. Chronologie eines Verschwindens in 9 Postings.

Anonymisiertes u. bearbeitetes Material eines Online-Freierforums. Aus: Zur Sache. Poetische Bestandsaufnahmen zu beliebten Formen von Gewalt, Teil 4 (Info am Seitenende).

Inhaltswarnung: Explizite Darstellung von Sexualität, sprachliche Gewalt

1

20.12., 15:07

teeniegöre 
mit kleinen tittchen
gestern getestet

anfädeln ohne gummi
dann eindringen
sie hat geseufzt

sehr eng und leider
etwas trocken
sie nahm’s locker

doggie auf der couch
bei dem ärschlein
der hammer

danach gekonnte ölmassage
zur entspannung
total time: 45′

teenfucktoy
for real

unschuldiges feeling
voller leistungsumfang
ausser konversation

deutsch nicht vorhanden
braucht’n spickzettel
bei den service-preisen

wiederholung?
100%ig!

2

23.12., 15:24

candy schaut ziemlich scharf aus
wenn sie ihre blonden haare
aufmacht

geschätzte kg 32 und
angeblich ist sie schon 18?

muschi supereng
jederzeit klatschnass

sie lässt sich gerne 
befingern

einziges manko
kein av 
und weder deutsch
noch englisch

wiederholung?
100%ig!

3

29.12., 17:05

klingt ja vom service her
nicht schlecht

aber optisch
reizt sie mich nicht

und ich finde auch 
dass sie auf den bildern
älter aussieht als 18

4

29.12., 18:24

na geh halt hin
schau sie dir an
probier sie aus

und dann berichte
hier über sie

5

31.12., 13:30

tür geöffnet süsses lächeln
zettel mit den preisen
los geht’s 

körperküsse fingern fo & co
dann ohne flutschi aufgesetzt 
die gute super eng wir haben

es genossen ab in die doggy sie
krass gegengehalten und schön
ausgezuckt note 2+

candy spricht kein deutsch sonst
wär es note 1 geworden

aber ich war ja nicht
zum plaudern bei ihr

wiederholung?
100%ig!

6

03.01., 12:43

candy wirkte am anfang
ein wenig lustlos

sie hatte irgendwie 
so einen blick

der akt war ok
sie ging mit

ihr stöhnen war nicht
übertrieben

trotzdem für mich keine
wiederholungsgefahr

7

09.01., 16:50

die viele
weihnachtsdeko

das sieht ja auch
irgendwie schön aus
fast wie zuhause

ansonsten fast zärtlich 
weil wir uns schon
ganz gut kennen
die candy und ich 

sie versucht
deutsch zu lernen
sie gibt sich mühe
ich mag die kleine

8

03.02., 11:20

die adventszeit
hat spuren hinterlassen

spuren bei candy

der weihnachtsschmuck
hängt noch immer
über der tür

und in der küche
liegen viele leere
fastfoodtüten

lustlose mimik
normales outfit

trotzdem nach wie vor
zu empfehlen 

auch wenn sie
etwas griffiger
geworden ist

der spickzettel
ist abgeschafft

9

26.02., 23:24

will heute zu ihr
keiner macht auf
scheiss drauf

die teeniegöre
für alle zu haben
scheiss drauf

die kleine fotze
hat sich verpisst
scheiss drauf

weiss bitte einer 
von euch fuckern
wo candy ist?

Info: Zur Sache. Poetische Bestandsaufnahmen zu beliebten Formen von Gewalt


Von den Online-Organen der Jagdlobby zur Schönschlachtprosa großer deutscher Fleischfabrikanten, von der Selbstdarstellung der Rüstungskonzerne zu Bordellhomepages und Freierforen sind es nur ein paar poetische Gedankensprünge. Oder Klicks.
Es geht um das Zusammenspiel von Sprache und Gewalt. Um die Verfügbarmachung und den Gebrauch von lebenden, zu tötenden und toten Körpern in der und durch die Sprache. Also darum, wie man zur Sache wird. Die Texte basieren auf im Internet frei zugänglichem Material, das tw. unverändert übernommen, tw. in seine Bestandteile zerlegt und neu zusammengesetzt wurde. Sie sind Resultat einer Recherchereise durch eine Sprachwelt von perfider Zweckmässigkeit. Diese Welt erscheint so alltäglich wie die Ansichten und Überzeugungen, die in ihr angesiedelt sind. Banal und tödlich zugleich.
Zur Sache. Poetische Bestandsaufnahmen zu beliebten Formen von Gewalt (140 Manuskriptseiten) besteht aus 4 Teilen:
Teil 1. Waidmannsheil. Texte vom Jagen
Teil 2. Fleisch. Texte zum Essen
Teil 3. Das große Bummbumm. Texte zur Verteidigung
Teil 4. Das kleine Paradies. Texte vom Sexmarkt

Back To Top