dodi h.

autorin | performerin

 
dodi helschinger lebt und arbeitet als freischaffende autorin und performerin in berlin.
 
sparten- und genreübergreifend erkundet dodi h. die schnittstellen zwischen sprache, klang und bewegung. in oftmals pseudoautobiografischen narrativen vermischt sie vertraute elemente von thriller, science-fiction, märchen und poesie: zwischen weltraumerzeugung und nabelschau, zwischen stille und rauschen, durchwandert sie poetisch-politische aporien der gegenwart.
 
studium der germanistik, geschichte und philosophie. mehrjährige tätigkeit in wissenschaft und bildung.
fort- und weiterbildungen in (theater- u. musik-) improvisation. private gesangsausbildung. experimentelle e-gitarre.
 
veröffentlichungen in zeitschriften und anthologien. texte auf der und für die bühne.
 
neben einer epischen spurensuche in norddeutschland: h. wie heimatfilm. roman über eine kindheit in der tiefebene, fokussiert dodi h. im bereich der lyrik aktuell auf das zusammenspiel von sprache und gewalt: fleisch (arbeitstitel). ein poetisches tryptichon, teil 1: das kleine paradies – texte zum bordell, teil 2: waidmannsheil – texte zur jagd, teil 3: schweinebacke – texte zum essen.
 
dodi h. verbindet walking-art-projekte (solistisch/ im ensemble) mit ambulierender recherche zur textproduktion: berlin erfinden.
 
dodi h. gehört zu:
p.u.r.e. – performative urban research ensemble. seit 2016 performative spaziergänge und interventionen im öffentlichen raum.
WAH – multidisziplinäres kunstkollektiv (weber – anderson – helschinger). seit 2016 tanz/choreographie, experimentelle musik, poesie und soundart.
 
zusammen mit jagna anderson betreibt dodi h. impro-per-arts, eine nichtkommerzielle forschungs- und produktionsplattform für nicht-disziplinäre echtzeitkunst.
 
 

author | performer

 
dodi helschinger is a berlin based writer and performer. her cross-genre approach explores the interfaces between language, sound and movement. in often pseudo-autobiographic narratives helschinger blends wellknown ingredients of poetry, crime novel, science-fiction and fairytale: between space-crafting and navel-gazing, between noise and silence she strolls through today’s poetical-political aporias.
 
dodi helschinger is part of p.u.r.e. – performative urban research ensemble and part of the multidisciplinary art collective WAH (weberanderson – helschinger).
 
together with jagna anderson she maintains impro.per.arts – a noncommercial research and production platform for non-disciplinary real-time arts.
 
 

 

 
find out more about dodi /mehr über dodi
 
 
foto: manuel miethe